banner

Archiv   Team   On Tour   Impressum

07/17

Juli

von Monika I.

Saure-Gurken-Zeit, Sommerloch, ganz egal wie das früher genannt wurde. Es gab wirklich die witzigsten und außergewöhnlichsten Geschichten, die sich Reporter damals einfallen ließen, um die Sommerzeit, in der gar nicht so viel passierte, trotzdem mit Sensationsmeldungen zu füllen. Am besten fand ich, wenn mal wieder das Seeungeheuer von Loch Ness aus den Tiefen des Sees auftauchte und neugierig die Welt betrachtete. Zum Glück war dann auch gerade ein Reporter anwesend, der ein, leider etwas unscharfes Foto von Nessie schießen konnte. Das Ungeheuer war im Gespräch und lockte bis zum nächsten Sommerloch doch so einige Touristen an. Und die Presse hatte wieder für ein paar Tage was, um die Seiten zu füllen.
Das haben wir heute nicht mehr nötig. Schaut nur in unser Magazin, was wir euch wieder alles anbieten können.
Isis Teil 11 ihrer Englandreise mit Station in London. Hartmut meint: Erfolg, Streit, Trennung, Prozesse ...., das sind die Beach Boys in wenigen Worten. Er hat aber schon noch ein paar Worte mehr gefunden, um über die Beach Boys in Berlin zu berichten. In "Herzlich Willkommen in Bärlin" erfahren wir mehr über die endlich eingetroffenen Pandabären Meng Meng und Jiao Qing. Von Marc Broussard wurde Hartmut überzeugt, den souligen Tönen eine Chance zu geben und auch Waxahatchees neues Album, das am 14.7. erscheint, hat ihm sehr gefallen. Und ihr könnt schon mal Reinhören. Als neue Reihe in loser Folge erscheint zum ersten Mal "Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin" in dem wir über Berlins Bezirke und deren Sehenswürdigkeiten erfahren. Im Juli beginnt das Ganze mit Spandau und ich freue mich schon auf baldige Fortsetzung! Traurig macht mich der Artikel über die Biosphäre Berlin. Sollte es wirklich ein Aus geben für diesen Ort? Auch ihr könnt helfen und eine Petition unterschreiben. Formular erhält man durch einen einfachen Klick innerhalb des Beitrags. Helft also bitte alle zahlreich mit, das Aus aufzuhalten und die Biosphäre Potsdam auch in Zukunft zu erhalten.
Viel Spaß beim Lesen und Reinhören und einen wunderschönen Juli wünschen wir auch!
© Text: Mo

Mitarbeiter gesucht
Die Redakteure und Mitarbeiter dieses Online-Magazins wollen Euch, den Lesern, darüber berichten, was in Deutschland geschieht und nicht oder kaum in der örtlichen Presse erscheint.
Dazu suchen wir noch Mitarbeiter in allen Bundesländern.
Interesse? Dann bitte mal hier klicken. Wir werden uns dann mit Dir in Verbindung setzen.

Besucht uns bei Facebook und schenkt uns euer "Like"
Mir fällt nix ein

Isi Listening

Aktuelle Informationen

Isi unterwegs

Wir zogen um. Von Kensington nach Waterloo. Was in etwa einem Umzug von München nach ... weiterlesen
Beach Boys in Berlin

Gegründet 1961 von den Brüdern Carl ( 1998), Dennis ( 1983) und Brian Wilson, deren ... weiterlesen
Herzlich Willkommen in Bärlin!

Interessiert schauen sich die beiden schwarz-weißen Bären aus Fernost um, den 12 Stunden ... weiterlesen

Marc Broussard

Eines gleich vorweg: ich bin nicht wirklich der große Soul-Fan, aber dieses Album hat mich ... weiterlesen
Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin

... so schallt es im Fußball oft durch die Stadien, wenn es sich um ein Pokalspiel ... weiterlesen
Waxahatchee

Als ich vor Kurzem mit dem neuen Album von Waxahatchee bemustert wurde, sagte ... weiterlesen

Panda Garden feierlich eröffnet

Nun sind sie also wirklich im Zoo angekommen - in einer Feierstunde wurde der Panda Garden ... weiterlesen
Biosphäre Potsdam - Das Ende?

Schon seit mehr als einem Jahr ist die Schließung der Biosphäre Potsdam ein ... weiterlesen
The Day After

Einen Tag nach der offiziellen Eröffnung des Panda Garden machte ich mich wieder auf den ... weiterlesen

 

Besucher Statistik
» 1 Online
» 5 Heute
» 8 Gestern
» 68 Woche
» 279 Monat
» 4787 Jahr
» 21572 Gesamt
Rekord: 152 (06.02.2017)
-----Mir fällt nix ein empfiehlt:-----

Sämtliche Artikel und Fotos unterliegen dem Urheberrecht.
Eine private oder gewerbliche Nutzung bedarf ausdrücklich der schriftlichen Zustimmung der Redaktion.
Jeder Redakteur haftet für seine veröffentlichten Artikel und Fotos.

 

zurück