banner

Team   Impressum   Radio

Zoofest im
oder Zoo Eberswalde

Hartmut Radowsky

Am 21.08. feierte der Zoo in Eberswalde sein Zoofest und viele, nein ganz viele Menschen waren dabei.
Schon an der Kasse bildete sich eine längere Schlange und verursachte eine Wartezeit von ca. 30 Minuten. Aber das störte mich nicht weiter, zählt doch der Zoo zu einem meiner liebsten in Brandenburg.
Und so ignorierte ich das Fest erst einmal und schaute mich um, was es denn so Neues gibt.
DIE Attraktion schlechthin sind für mich die Löwenbabys, knapp 2 Monate alt. Anfangs war es gar nicht so einfach, sie zu entdecken aber am Ende zeigten sie sich doch noch und sorgten dafür, dass meine Kamera etwas zu tun bekam.

Dass der Nachwuchs ziemlich hell ist könnte daran liegen, dass der Papa ein Weißer Löwe ist.
Gefeiert wurde mit einem bunten Bühnenprogramm, vielen Attaktionen für Kinder und einige Tiere wurden auf der Bühne auch vorgestellt und durften von den Besuchern angefasst und gestreichelt werden (aber nur, wenn die das wollten). Und so machte ich dann erstmals Bekanntschaft aus nächster Nähe mit einer Königs-Pyton. OK, die war erst gut 1,5 Monate alt aber immerhin...

Fotos von vielen anderen Tieren seht ihr unten in der Slide Show.
Beliebt bei Jung und Alt war mit ihren Riesen-Seifenblasen die Fee Lilly, die mit ihrem Bollerwagen durch den Zoo fuhr und die Menschen in Erstaunen versetzte.
Im ganzen Zoo verteilt wurden Stände aufgebaut, viele natürlich für die Kids. Und diese waren begeistert. Überall sah man in leuchtende Kinderaugen, oftmals musste man auch anstehen und warten, bis man dran war.
Zum Schluss möchte ich euch noch zu einem kleinen, virtuellen Rundgang durch den Zoo einladen. Vorbei am Löwen, Gepard, Serval, Weißkopf Seeadler oder auch am Katta. Diesen trifft man selten zu Hause an. Kattas dürfen sich im ganzen Zoo frei bewegen und sie machen auch reichlich Gebrauch davon.
Also, bis bald, im Zoo Eberswalde.

© Text und Fotos: H.R.

 

zurück