banner

Team   Impressum   Radio

CD - Rezensionen

SCHATTENMANN – Chaos

Thomas Kreusch

Label : AFM RECORDS
Release Date : 05.11.2021
Genre : NDH / NEUE DEUTSCHE HÄRTE 2.0
Rezension by Fenria Streetteam Berlin

Sehr schönes Intro… Na dann mal hören was uns der Schattenmann auf seinem dritten Album noch so zu sagen hat. Holla, da hat aber Jemand am Härtegrad geschraubt und das Level ganz nach Oben gedreht. Bereits der Opener und Titelsong des Albums gibt dem gewillten Hörer schon mal richtig was auf die Zwölf, und besingt das Chaos in dem Wir uns alle gerade befinden. Da passt Song Numero Dos mit Namen Abschaum im Anschluss gleich mal wie die berühmte Faust aufs Auge. Der nächste Schlag ins Gesicht heißt Extrem und das ist nicht nur der Titel des Songs, nein das trifft eigentlich auf das gesamte neue Material des Vierers aus Süddeutschland zu. Waren Schattenmann schon mit Ihrem Debut Licht an und der darauf folgenden Epidemie der neue Superstarter der Neuen Deutschen Härte und legten sich mal ganz frech das Attribut 2.0 zu, so beweist Chaos ein für alle Mal womit diese Band das 2.0 verdient hat. Herrlich wie ein Frank Herzig am Micro dem Hörer klar macht in welch chaotischen Zeiten wir uns bewegen und dass es höchste Eisenbahn ist etwas dagegen zu unternehmen. Man nehme Alles auf Anfang, hier wünscht sich der Frontmann man könnte doch einfach von vorn beginnen, auch wenn er selbst alle begangenen Fehler erneut machen würde, so hofft er dennoch das sich alles ändert. Choleriker, oh ja davon hat unsere schöne Zeit gerade auch genug. Cosima, oh was für ein herrlich schräger Song über die wahrhaft plastische Liebe. Der Song war im Vorfeld auch bereits eine der bereits erschienenen Singleauskopplungen und traf bereits beim ersten erscheinen voll ins Schwarze. Was passiert wenn man einen, oder hier ja besser gleich vier, Schattenmänner zusammen mit der pinken Gefahr von J.B.O. in ein Studio sperrt, davon kann sich hier Jeder selbst überzeugen. Der Song, Spring, ist das Ergebnis daraus. Ok, ich könnte hier fröhlich weiter jeden einzelnen Song beschreiben, aber was haltet Ihr davon wenn Ihr Euch einfach eurer eigenes Urteil über dieses in meinen Augen mehr als gelungenen neuen Silberlings bildet. Hört Amnestie, Voodoo, Alman mit seinen wunderbaren Trompeten, Wir gehorchen nicht, IYFF, Jetzt oder nie, die Ballade die auf keinen Fall fehlen darf, und Komplett auf Anschlag an und entscheidet ob Euch das Album mit 15 brandneuen Songs genauso gut gefällt wie mir.
Mein Fazit, hier hat der Schattenmann noch einmal eine mächtige Schippe Obendrauf gepackt. Ich bin gespannt wie die neuen Songs Live abräumen… Licht an meine Damen und Herren, hier kommt der Schattenmann!

Setlist
Die Ruhe vor dem Sturm
Chaos
Abschaum
Extrem
Alles auf Anfang
Choleriker
Cosima
Spring
Amnestie
Voodoo
Alman
IYFF
Jetzt oder Nie
Komplett auf Anschlag

© Text TK

 

zurück