banner

Team   Impressum

 

>

Am 31. Oktober traf ich mich mit Jana bei bestem Halloween-Wetter in Brandenburg an der Havel, um mir ihre Stadt zeigen und erklären zu lassen.
Leider war an dem Tag der Nebel so stark, dass halbwegs vernünftigen Fotos nicht möglich waren..
Etwas Vernünftiges gab es aber doch: Bernhard-Viktor Christoph-Carl von Bülow, besser bekannt als Vicco von Bülow oder auch als „Loriot“, der am 12.11. 99 Jahre alt geworden wäre, wurde im Jahre 1923 in Brandenburg an der Havel geboren. Grund genug, einmal ein paar Zeilen über ihn zu schreiben.

Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos.
(Vicco von Bülow alias Loriot 1923 - 2011)

Hartmut Radowsky

Deshalb habe ich mir bei bestem Halloween-Wetter (Nebel, Nebel, Nebel) u.a. die ausgewilderten Möpse angeschaut. Ein Sockel ohne Denkmal, nur mit seinen Fußstapfen ist genau so zu sehen wie "Herr Müller-Lüdenscheid", eine von ihm geschaffene Figur.
Loriot war seit 1993 Ehrenbürger seiner Heimatstadt Brandenburg. Obwohl er dort nur die ersten vier Jahre seines Lebens verbracht hat, fühlte er sich dieser Stadt doch sehr verbunden.
Am 23.09.2009 wurde die restaurierte Nordkapelle in der St.-Gotthardt-Kirche in seinem Beisein übergeben. Diese Renovierung seiner Taufkirche schenkte die Stadt Brandenburg Loriot zu seinem 85. Geburtstag. Hier fand auch anlässlich seines Todes 2011 ein Gedenk-Gottesdiensts statt.

Bernhard-Viktor Christoph-Carl von Bülow wäre am 12.11. 99 Jahre alt geworden. Sein Grab befindet sich auf dem Berliner Waldfriedhof an der Heerstraße.
Loriot ist das französische Wort für Pirol, dem Wappenvogel der von Bülows.

© Text und Fotos: HR

zurück