banner

Team   Impressum   Radio

Der Klimawandel macht wohl Pause
in diesem historischen Jahr 2021?

Reimar Hau

Jedenfalls beginnt mit Schnee und Frost bis Mitte April auch die Radl-Saison in diesem Frühling deutlich später als die Jahre zuvor.
Nein, ich bin kein „Klimaleugner“ oder mit was für Schlag-Worten die ideologisierte, bildungsferne Intolerantia dieser Zeiten versucht, Menschen mit anderer Sichtweise und eigenständigem Denken herab zu würdigen und anzufeinden.
Wie könnte - Mann oder Weib – auch etwas leugnen, das seit tausenden, hunderttausenden , ja Millionen von Jahren zum natürlichsten Geschehen dieses Planeten Erde gehört – und auch seit unendlichen Zeiten permanent stattfindet, noch nie aufgehört oder eine Pause eingelegt hat:
Der ständige höchst naturkonforme „Klimawandel“
Jedenfalls erleben wir einen – völlig natürlichen – April, der diese gegen Fakten allergischen „Klimareligion“ und multi-milliarden Profite schweren „Global-Warming“ Ideologie konterkariert – und in den aus dem „Betreuten Denken“ erwachenden Menschen ganz natürliche, logische Fragen im Geiste aufsteigen lässt …
Als begeisterter Radwanderer & „Radl-Tourer“ begegneten mir am Wochenende dieses späteren Frühlings viele gleichgesinnte Menschen spazierend und auf dem Rad, welche maskenfrei-ungehindert frische Naturluft und damit Lebensenergie bei herrlichem Sonnenschein unter einem wieder blaueren Himmel genossen.
Die Elektro-Mofas, welche wie Fahrräder aussehen, nehmen gegenüber dem mit Körperkraft & antrainierter Fitness angetriebenen originären Fahrrädern offenbar weiter zu. Gut, wenn es solche „Fahrräder“ auch gibt, die es doch Menschen, die ansonsten höchstens kurze Wegstrecken aus eigener Kraft zurücklegen könnten, ermöglichen, mit der Natur in Kontakt zu kommen, die Natur spüren und aktiv genießen zu können.
Warnung: Der erholsame Aufenthalt IN und die Verbindung MIT der Natur stärkt allerdings nicht nur Gesundheit & Immunsystem, sondern erweitert auch das Bewusstsein (besonders das kann zu unerwarteten Unverträglichkeiten mit gewohnten Denk- und Sichtweisen, sowie ihrer Mitwelt führen …)
Apropos vermeintlich später Frühling: In einem (vielleicht da und dort noch bekannten) alten Volkslied klingt es „ …. der Mai ist gekommen, die Bäume schlagen aus …“
Im Mai wohlgemerkt! Nicht im März grünen die Bäume, wie unsere Vorfahren es erfahren und besungen haben ...
Mögen wir noch viele echte „Frühlinge“ gemeinsam in Frieden und Freiheit erleben.
In diesem Sinne
Herzlichst
Ihr Reimar Hau

© Text und Fotos: RH

 

zurück