banner

Team   Impressum   Radio

Bennett-Kängurus
Nachwuchs im Heimattiergarten Fürstenwalde

Hartmut Radowsky

Wieder einmal zog es mich in den Heimattiergarten nach Fürstenwalde. Ich wollte mal sehen, wie es mit Nachwuchs aussieht.
Nun, viel zu bestaunen gab es nicht. Bei den Störchen hat es mit Nachwuchs nicht geklappt, andere sind noch nicht zu sehen.
Also machte ich mich auf den Weg zu den Bennett-Kängurus. Gibt es Nachwuchs? Und wenn ja, welche Farbe??? Mutter Känguru ist weiß, Vater Känguru ist grau. Vor zwei Jahren gab es weißen Nachwuchs, im vergangenen Jahr grauen, und in diesem Jahr...

Richtig, wieder weißen.
Und mit meinen Fotos konnte ich dann auch die Tierpfleger überraschen, die den Nachwuchs bis jetzt nämlich nur im Beutel der Mutter gesehen haben. Extra für "Mir fällt nix ein" hüpfte das Kleine heraus und so konnte die Foto-Session starten.
Bennett Kängurus zählen zu den mittelgroßen Tieren ihrer Art. Die Männchen erreichen von Kopf bis Fuß eine Länge von ca. 70 bis 92 cm, bei einer Schwanzlänge von etwa 70 bis 87 cm.
Weibchen werden etwa 65 bis 80 cm groß, bei einer Schwanzlänge von 62 bis 79 cm.

Die durchschnittliche Lebenserwartung beträgt 12 bis 15 Jahre. Hauptsächlich leben sie an der Ostküste Australiens.
Nun warten wir mal ab, ob es so weitergeht und im nächsten Jahr wieder grauer Nachwuchs kommt. Ich bin gespannt.

© Text und Fotos: HR

 

zurück