banner

Archiv   Team   On Tour   Impressum

Unter "On Tour" sind Termine für folgende Bands vorhanden: Alina + + + Ben Zucker + + + Jorge Blanco + + + Kelly Family + + + Runrig + + + Toto

Holiday On Ice

Alexandra Rost

Holiday on Ice ist aktuell gleich mit zwei verschiedenen Shows auf Tour. Zum einen mit Atlantis und zum anderen mit Time - Zeit für große Gefühle. Letztere feierte am 21.12. in Nürnberg Premiere!
Das Ensemble besteht aus über 20 Eiskunstläufern, darunter die beiden Hauptdarsteller Yannick Bonheur aus Frankreich, welcher zwei Mal im Paarlauf bei den Olympischen Spielen antrat und der fünffachen Deutschen Meisterin Annette Dytrt. Ihre Kostüme wurden von dem Designer Thomas Rath entworfen - der bestimmt einigen von euch als Juror von Germanys Next Top Model bekannt sein dürfte.
Die faszinierende Show nahm das Publikum in der Frankenhalle mit auf eine turbulente, akrobatische und auch lustige Reise durch die verschiedenen Momente des Lebens.
Zu Beginn wird das Eis mit Nebel verhüllt, es fährt ein Fernsehsessel herein und es wird ein alter Familien Film gezeigt. 12 Eiskunstläufer in langen weißen Mänteln die einem Frack ähneln fahren auf das Eis. Ihren Rücken zieren römische Zahlen, welche eine Uhr darstellen. Somit beginnt die Reise durch die Zeit.
Es ziehen mehrere prägende Momente des Lebens auf Schlittschuhen an einem vorbei.
So darf man miterleben, wie sich die erste große Liebe, der erste Kuss oder ein aufregendes Abenteuer anfühlt. Gekonnt dargestellt aus einer Mischung von präziser Akrobatik, einigen Meter hohen Sprüngen und etlichen gefährlichen Eiskunstlaufelementen, bei denen man das Gefühl hat, dass die Läuferin jeden Moment das Eis berührt .
Die einzelnen Szenen waren harmonisch perfekt aufeinander abgestimmt mit glitzernden Kostümen, verschiedenen Kulissen und passender Musik wie z. B "Come Fly with me " von Frank Sinatra oder Coldplay mit " Viva La Vida".
Zwischenzeitlich betritt ein Akrobat die spiegelglatte Fläche und zeigt eine erstklassige Luftakrobatik in Schwindel erregender Höhe, gehalten nur durch die eigenen Muskelkraft und zwei Bändern, die er sich gekonnt um die Arme bindet und dabei aussieht, als wäre es eine Leichtigkeit über das Eis zu schweben. Das ganze zum Teil mit Feuerelementen.
Die Reise führt die Zuschauer weiter u.a. in eine Dschungellandschaft, ins Büro inklusive After Work Party oder in eine Zirkusvorstellung, deren Umsetzung mit Käfigen und Masken leicht an Fifty Shades of Grey erinnert.
In der Pause konnte der Nachwuchs sein Können unter Beweis stellen. Im Vorfeld wurden in einem Casting mehrere junge Eiskunstläuferinnen ausgesucht, die bei einem kurzen Auftritt zeigen konnten, was in ihnen steckt.
Einige besondere Momente waren beleuchtete Schlittschuhe, eine gut abgestimmt Pyrotechnik und Feuerelemente.
Die einzelnen Tänzer zeigten eine wunderbare Choreografie und großes Können, welches auch mit viel Applaus belohnt wurde!
Holiday on Ice geht nächstes Jahr in die 75. Saison und feiert somit ein Jubiläum.
Tickets hierfür sind natürlich ab sofort erhältlich.

© Text und Fotos: AR

 

zurück