banner

Archiv   Team   On Tour   Impressum

Unter "On Tour" sind Termine für folgende Bands vorhanden: Alina + + + Fools Garden + + + J.B.O. + + + Kelly Family + + + Matthias Reim + + + Niedeckens BAP + + + Runrig + + + The Hooters + + + Wahnsinn (Musical)

Dagobert Weiss
Singer - Songwriter aus Berlin

Hartmut Radowsky

Als ich letztens mal wieder im Reinickendorfer Kastanienwäldchen zu Sherman Noirs Living Room Session war, lernte ich den Singer/Songwriter Dagobert Weiß kennen.
Ein paar Tage vorher hat mich jemand auf ihn aufmerksam gemacht, hatte er doch seine Musik bei Facebook gepostet. Nur mit einem Ohr hingehört, fand ich die Musik "ganz ok". Nun erlebte ich ihn live, nur mit Gitarre, keine Band, nix weiter, und... ich war angenehm überrascht. Zwar sang er an dem Abend überwiegend Songs auf englisch, aber seine letzten zwei Titel auf deutsch, die haben es mir dann angetan. Einen der beiden Songs, "Wunder" gibt es auf seinem ersten Album zu hören. Kein Wunder, denn das Album heißt auch "Wunder".
An diesem Tag hatte ich schon einige Interviews gemacht (siehe an anderer Stelle in dieser Ausgabe) und so ging ich, nur mit meinem Fotoapparat "bewaffnet" zur Living-Room Session. Einfach nur mal Musik genießen, so "fast" privat. Aber wie heißt es doch so schön... erstens kommt es anders und zweitens...
Wir haben uns dann - ich war ja privat da - zu einem Interview verabredet und das auch inzwischen aufgezeichnet. An dieser Stelle noch mal ein herzliches Dankeschön an Dany und Dagobert, es war toll bei euch.
Bevor ihr jetzt das Interview hören könnt, möchte ich euch noch meine Meinung zum Album sagen.Erst einmal gibts aber noch ein Special, denn Dagobert hat - nur für die Leser von "Mir fällt nix ein" den Titelsong des Albums "Wunder" nur mit seiner Gitarre begleitet, eingesungen.

Dagobert Weiss - Wunder
Dem Künstler ist es gelungen, ein Album "mitten aus dem Leben" zu schaffen. Songs, in denen sich wohl jeder irgendwo und irgendwie wiedererkennt. Gepackt und erzählt in Melodien, die nicht im Vordergrund stehen sondern die Texte wunderschön untermalen und stärken.
Dagobert versteht es, dass man sich, wenn man das Album hört, einfach fallen lässt, zuhört und wohl öfter mal sagen muss: "Stimmt, da hat er Recht. Das hab ich auch schon erlebt".

Er schreibt Songs aus, aber auch für sein Umfeld. Einen Song für den Vater, einen für die Tochter, und alle für seine Fans und Freunde.
Einen Song besonders hervorheben ist gar nicht so einfach. Und trotzdem gibt es einen, der 100% meiner Meinung ist: "Eigene Wege". Im Refrain heißt es da: "Ich möchte deiner Liebe nicht im Wege stehn. Du musst deine eig´nen Wege gehn."

Meine Botschaft dazu: wenn ich einen Menschen liebe, dann möchte ich, dass er glücklich ist. Und wenn er es nicht mit mir sein kann, dann halt mit einem anderen. Hauptsache, er ist glücklich.

Danke für diesen Song, Dagobert Weiss, da sprichst du mir aus der Seele.
Jetzt soll aber niemand denken, dass nur der Song toll ist. Nein, ganz sicher nicht. Herausheben möchte ich noch "Mit dir" und "Wunder", aber bitte, das ist meine sekundäre Meinung. Hört einfach selbst rein und bildet euch eine eigene Meinung.
Ich persönlich finde das Album mega gelungen.

Zum Abschluss hier noch der Song "Danke" aufgenommen beim CD-Release-Konzert im Berliner "Frannz Club". Und dann gibts natürlich noch das Interview.

© Text und Fotos: HR

 

 

zurück