banner

Team   On Tour   Impressum

Unter "On Tour" sind Termine für folgende Bands vorhanden: Phil Collins + + + Deaf Havana + + + J.B.O. + + + John Mayall + + + Wishbone Ash

Tierparks in Brandenburg
Tierpark Cottbus

Hartmut Radowsky

Diesmal führte mich mein Weg in den Tierpark nach Cottbus, den ich auch nach einigen Hindernissen (u.a. am Hauptbahnhof falsch ausgestiegen und dann den falschen Bus gewählt) tatsächlich erreichte.
Ca. 25 ha groß ist dieser Tierpark und es gibt dort auch eine Menge zu sehen. Und nicht nur das, man kann die Tiere auch gut sehen und muss nicht stundenlang suchen, ob denn evtl. irgendwo in einem Gehege ein Tier versteckt ist.
Ein Highlight für die Besucher ist sicher am Nachmittag die Fütterung der Elefanten. Diese wird nämlich - natürlich unter Aufsicht der Tierpfleger - von den Besuchern vorgenommen. Kinder wie auch Erwachsene reichen den Elefanten Äpfel und andere leckere Sachen, die die Tiere sich dann vorsichtig aus den Händen holen und verzehren. Dass dabei ein großer Andrang entsteht, muss ich sicher nicht erwähnen.
Luchs und Tiger können genauso bestaunt werden, wie Rentiere, Zwergotter, Trampeltiere (sogar ganz in weiß) und viele andere Tiere. Das Reich der Kängurus ist begehbar, jedoch nur auf den Wegen. Und wenn die Tiere nicht wollen, dann halten sie sich halt fern von den Wegen auf.

Neu für mich war ein Sattelstorch. Diesen hatte ich vorher noch nie gesehen. Faszinierend, er trägt die deutschen Farben auf dem Schnabel.

Insgesamt habe ich einen sehr positiven Eindruck von diesem Tierpark und obwohl die Anreise doch etwas länger dauert (mit Bus und Bahn gut zwei Stunden) werde ich sicher bald wieder nach Cottbus fahren.

© Text und Fotos: HR

 

zurück