banner

Team   Impressum   Radio

Alvaro Soler
oder Picknick-Konzert im Marienpark Berlin

Hartmut Radowsky

Endlich wieder Konzerte live...
Lange genug haben wir darauf warten müssen. Aber nun gibt es sie wieder, die Open Air Konzerte. Wenn auch nur in einer abgespeckten Version. Wegen der Hygiene-Vorschriften sind weit weniger Zuschauer zugelassen, als zu normalen Zeiten.
Aber die Idee, Picknick-Konzerte zu veranstalten, finde ich trotzdem ganz toll.
So gab es z.B. am 15.08. ein Picknick-Konzert mit Alvaro Soler. Eigentlich waren es ja sogar zwei, eins am Nachmittag und eins am Abend.
Die Sitzfelder waren markiert und die Besucher brachten Decken mit. Und natürlich diverse Verpflegung, denn Essen und Trinken durfte man sich selbst mitbringen.
Alvaro Soler, Sohn einer spanisch-belgischen Mutter und eines deutschen Vaters, war sichtlich erfreut, endlich wieder auf einer Bühne stehen zu dürfen. Mit seinen eh schon fröhlichen Songs verbreitete er eine unbeschreibliche Stimmung. Und da auch viele spanisch sprechende Menschen anwesend waren, wurden seine Songs lautstark mitgesungen.
Wenn man sich auf den Decken umgeschaut hat, dann sah man da viele Leckereien und auf manch einer Decke hätte ich gerne mal für eine Weile Platz genommen, aber...
Die Veranstaltung jedenfalls war ein Fest, ein unbeschreibliches Fest. Hier passte einfach alles. Picknick, gute Laune, friedlich feiernde Menschen und ein glänzend aufgelegter Alvaro Soler mit einer ganz tollen Band.
Wer in Berlin oder der näheren Umgebung wohnt, sollte unbedingt mal nach "Picknick Konzerten" googeln. Vielleicht ist ja für den Einen oder Anderen noch etwas dabei.
Tolle Musik, genießende und friedlich feiernde Menschen, Herz, was willst du mehr?

© Text und Fotos: H.R.

 

zurück
.